4 Personen
20 Min.
Buddhabowl

Diese gut gefüllten bunten Schalen sind wie der Bauch des Buddha: füllend und herzerwärmend. Die meisten Schalen sind vegetarisch und manche auch komplett pflanzlich. Eigentlich gibt es keine Regeln für das Zusammenstellen einer solchen Schüssel: Wählen Sie, was Ihnen gefällt! Die Basis ist oft eine Schicht Vollkorngetreide, Vollkornreis oder Quinoa. Für das Belag können Sie aus allen möglichen Gemüsesorten wählen, aber auch Kichererbsen, Nüssen & Samen, Avocado oder Linsen. Das ist unsere Original Schale:

Zutaten

  • Für die Buddhabowl:

  • 1 Mango

  • 1Gurke

  • 1 Karotte

  • 1 gegrillte Paprika

  • 300 gr Linsen (Dose)

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • 4 EL Kürbiskerne

  • 4 EL Mandeln

  • 2 EL Sesamsamen

  • 1 Kresse oder Sprossengemüse Ihrer Wahl

  • Für das Dressing:

  • 1 el gembersiroop

  • 1 EL Reisessig

  • 2 TL Sesamöl

  • 1 EL Sojasauce

  • 3 EL Sonnenblumenöl

  • 10 gr gehackter frischer Koriander

Und von Fairtrade Original:

Zubereitung

  1. Kochen Sie den Reis wie auf der Verpackung angegeben.

  2. Mango, Gurke und Paprika in Streifen schneiden und die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Bänder mit einem Schäler von der Wurzel trennen.

  3. Rühren Sie alle Zutaten zu einem Dressing zusammen.

  4. Reis, Mango, Gurke, Paprika, Karotte und Linsen auf 4 Schalen verteilen. Frühlingszwiebeln, Mandeln, Kürbiskerne und Sesamsamen darüber streuen und alle Schüsseln mit dem Dressing beträufeln. Die Schalen mit Sprossen oder Kresse garnieren.

Tipp: Wir haben die Buddha Bowl mit diesen Zutaten hergestellt, aber Sie können die Schüssel mit den Zutaten füllen, die Ihnen am besten gefallen oder die Sie noch haben. Ein handliches Gericht, um alle Reste aus Ihrem Kühlschrank zu verarbeiten!

Durch den Aufbau lokaler Handelsketten wollen wir faire Speisen und Getränke für jeden zugänglich machen.
Erfahre mehr über uns