1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3)
Loading...
2-3
45 Min.
vegan
vegetarisch

Das hier ist wohl das berühmteste surinamische Gericht: Surinamisches Roti mit Jackfruit! Dieses Rezept enthält die klassischen Aromen, die man von diesem leckeren, würzigen Gericht gewohnt ist, jedoch haben wir hier Hühnchen gegen Jackfruit getauscht, sodass du eine vegetarische Variante des leckeren Gerichts genießen kannst!

Jackfruit eignet sich für das surinamisches Roti perfekt! Sie ist eine asiatische Frucht mit einer fleischähnlichen Struktur, die Aromen leicht aufnimmt. Das Fruchtfleisch eignet sich daher sehr gut zum Marinieren und anschließenden Schmoren. Du möchtest lieber eine vegan Version ausprobieren? Dann wähle anstatt Ei Kichererbsen und lass es dir schmecken! Extra Tipp für die Authentizität: Dieses Gericht wird traditionell mit den Händen und ohne Besteck gegessen. Probier´ es mal aus!

Lust auf noch mehr Rezepte mit Jackfruit? Dann hier entlang! 

Zutaten

  • 2 Zwiebeln

  • 1 Knoblauchzehe

  • ½ Madame Jeanette (diese Chilischote ist extrem scharf, du kannst auch eine normale rote Chili verwenden)

  • 2 EL Olivenöl

  • 4 TL Masala

  • 1 TL Kümmel

  • 1 TL Kurkuma

  • 350 g Babykartoffeln (oder 3 große Kartoffeln)

  • 250 g grüne Bohnen

  • 1 EL Zucker

  • 3 Eier

  • Salz und Pfeffer

  • 2 bis 3 Roti-Pfannkuchen

  • 1 TL Chiliflocken (optional)

Und von Fairtrade Original:

Zubereitung

  1. Die Zwiebel hacken und den Knoblauch und Madame Jeanette fein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch und Madame Jeanette etwa 5 Minuten anbraten, bis alles glasig ist.

  2. Masala, Kreuzkümmel und Kurkuma unterrühren und kurz anschwitzen. Zum Schluss einen Schuss Soja Sauce hinzugeben.

  3. Die Kartoffeln halbieren (oder die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden) und die Jackfruit-Stücke unter kaltem Wasser gut abspülen und abtropfen lassen.

  4. Kartoffeln und Jackfruit-Stücke zur Zwiebelmischung in die Pfanne geben und umrühren. Wasser hinzugeben, sodass die Kartoffeln und die Jackfruit-Stücke gerade nicht ganz bedeckt sind und bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten unter regelmäßigem Rühren köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind und die Jackfruit auseinander fällt.

  5. Hin und wieder einen Spritzer Wasser hinzugeben, wenn die Mischung zu trocken wird. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen, wenn alles gar ist.

  6. Die Spitzen der langen Bohnen entfernen und sie in etwa 5 Zentimeter große Stücke schneiden. Die langen Bohnen ca. 4 Minuten in kochendem Wasser mit etwas Zucker und Salz al dente blanchieren und unter fließendem kaltem Wasser abspülen, um ein Überkochen zu verhindern. Du kannst die Bohnen mit der Jackfruit und den Kartoffeln vor dem Servieren erhitzen.

  7. Eier 8 Minuten hart kochen, abschrecken, schälen und halbieren.

  8. Die Roti-Pfannkuchen in einer trockenen Pfanne erhitzen, bis sie warm sind. Einen Pfannkuchen auf jeden Teller legen und die Gemüse-Kartoffel-Mischung dazu geben. Mit jeweils zwei Eihälften abschließen. Wenn du es scharf magst, mit Chiliflocken bestreuen.

Tipp 1: Anstelle von Wasser kannst du für noch mehr Geschmack auch Gemüsebrühe verwenden.

Tipp 2: Wenn du das Surinamisches Roti mit Jackfruit vollständig pflanzlich zubereiten möchtest, ersetze das Ei einfach durch geröstete Kichererbsen.

Dieses Rezept teilen!

Unser Gewinn bedeutet ein besseres Leben für die Menschen, mit denen wir gemeinsam arbeiten.
Erfahre mehr über uns