1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8)
Loading...
4 Personen
40 Min.
Fertig in 30-60 Minuten
Hauptgericht
Mittagessen
Nahost
vegetarisch
Couscous Salade met Jackfruit

Couscous wird in Marokko traditionell am Freitagnachmittag gegessen, aber wenn es nach uns geht, kann dieser Couscous-Salat jeden Tag zubereitet werden! Wir geben dem Klassiker mit der Jackfruit ein interessantes Extra. Das Fruchtfleisch der Jackfruit nimmt leicht Aromen auf, sodass du sie mit einer hausgemachten Gewürzmischung gut marinieren kannst. Dann brätst du die Jackfruit in einer Pfanne schön knusprig. Zum Schluss einige Granatapfelkerne darüber streuen und den Couscous-Salat mit türkischem oder Naan-Brot essen!

Zutaten

  • 300 g Couscous

  • 150 g grüner Spargel

  • 150 g (TK-)Erbsen, aufgetaut

  • ½ Zucchini

  • 4 Frühlingszwiebeln

  • ½ Gurke

  • 1 Granatapfel

  • 1 Orange

  • 1 Knoblauchzehe

  • 7 EL Olivenöl

  • 2 EL Zitronensaft

  • 15 g Petersilie

  • 1/2 TL Cayenne-Pfeffer

  • 4 EL türkischer Joghurt (oder Soja Joghurt)

  • 1/5 Bund Minze

  • Salz und Pfeffer zum abschmecken

Und von Fairtrade Original:

Zubereitung

  1. Für deinen Couscous-Salat legst du zuerst die Jackfruit-Stücke aus der Konservendose in ein Sieb und spülst sie mit lauwarmen Wasser aus. Gut abtropfen lassen und zusätzlich mit einem Küchenpapier vorsichtig abtupfen. Danach die Stücke in gleichmäßig große Streifen von etwa 2 cm schneiden.

  2. Knoblauchzehe fein hacken und eine Hälfte der Orange auspressen. Anschließend eine Marinade aus dem Orangensaft, 3 EL Olivenöl, Knoblauch, Sweet Chili Sauce, Cayenne-Pfeffer und 1 Prise Salz anrühren. Die Marinade danach vorsichtig über die Jackfruit-Stücke tröpfeln lassen, sodass alle Stücke von allen Seiten bedeckt sind und beiseite stellen.

  3. Den Couscous wie auf der Verpackung angegeben in einer großen Schüssel zubereiten und abkühlen lassen.

  4. Die trockenen, holzigen Enden vom grünen Spargel entfernen und den Spargel dann in drei Teile schneiden. Zucchini und Gurke in Streifen schneiden. Frühlingszwiebel in Ringe und die halbe Orange in kleine Keile schneiden. Petersilie und Minze hacken.

  5. Eine Pfanne erhitzen und die marinierten Jackfruit-Stücke scharf darin anbraten, bis sich die Stücke bräunlich färben. Nach ca. 5 Minuten aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

  6. 2 EL Olivenöl in derselben Pfanne erhitzen und nun auch die Zucchini, den Spargel und die Erbsen für 5 Minuten unter Rühren anbraten, bis sich alles leicht bräunlich färbt. Pfanne vom Herd nehmen und alles abkühlen lassen.

  7. Den Granatapfel halbieren und mit einem Löffel auf die Haut schlagen, damit die Kerne herausfallen. In einer Schüssel sammeln und beiseite stellen.

  8. Das gebratene Gemüse, die Frühlingszwiebel, die Orangenstücke, die Gurke und Granatapfelkerne mit dem restlichen Olivenöl, der gehackten Petersilie und dem Zitronensaft zum Couscous geben und gut verrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  9. Den Joghurt mit der gehakten Minze verrühren und ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  10. Den Joghurt über den Couscous-Salat geben und die gebratenen Jackfruit-Stücke darüber verteilen. Mit frischem Baguette servieren. Guten Appetit!

Dieses Rezept teilen!

Unser Gewinn bedeutet ein besseres Leben für die Menschen, mit denen wir gemeinsam arbeiten.
Erfahre mehr über uns