1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7)
Loading...
4
30 Min.
Thailändisch
vegan
Jackfruit Curry

Jackfruit Curry ist nicht nur kunterbunt und gesund, sondern auch super schnell zubereitet. Sehr praktisch für einen Wochentag, an dem man nicht viel Zeit (oder Lust) zum Kochen hat. Dieses vegane Jackfruit Curry ist vollgepackt mit Gemüse und – natürlich – Jackfruit. Erneut aufgewärmt schmeckt es übrigens noch am nächsten Tag hervorragend und ist deswegen super, um mit ins Büro genommen zu werden!

Zutaten

  • 1 Aubergine

  • 1 Zwiebel

  • 2 Tomaten

  • 1 rote Paprika

  • 200 gr Erbsen (gefroren)

  • 1 Limette

  • Etwas Öl zum braten

Und von Fairtrade Original:

Wer es mag kann noch gerne Koriander hinzufügen

Zubereitung

  1. Für dein veganes Jackfruit Curry im ersten Schritt den Reis wie auf der Packungsbeilage angegeben zubereiten.

  2. Während der Reis kocht, kannst du die Zwiebel in grobe Würfel schneiden. Dann etwas Öl in einem Wok (oder einer Pfanne) erhitzen. Die gehackte Zwiebel dazugeben und kurz anbraten.

  3. Die Jackfruit-Stücke legst du in ein Sieb und spülst sie mit lauwarmen Wasser gut durch, damit sie Säure verlieren. Anschließend gut abtropfen lassen. Dann die Jackfruit-Stücke mit zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und gold-braun anbraten.

  4. Das ganze Gemüse solltest du erstmal waschen, danach schneidest du die Tomate, Paprika und Aubergine in Würfel. Anschließend das Gemüse zu der Jackfrucht-Zwiebel-Mischung in die Pfanne schmeißen. Die Zutaten gut vermischen und kurz köcheln lassen.

  5. Die rote Curry-Gewürzpaste und die Kokosmilch hinzufügen. Alles gut verrühren und 15 Minuten bei schwacher Hitze mit Deckel auf der Pfanne köcheln lassen. Regelmäßig umrühren.

  6. Erst zum Schluss gibst du noch die Erbsen dazu, damit sie schön knackig bleiben. Magst du Koriander? Dann lege ein paar abgezupfte Korianderblätter auf deine Arbeitsfläche und drücke sie mit deiner Hand etwas zusammen – so lassen sie sich leichter schneiden. Du solltest sie so fein wie gewünscht hacken. Diese Kräuter verleihen deinem Gericht noch zusätzlichen Thai-Touch! Füge den gehackten Koriander hinzu und lasse dein Curry für 3-5 Minuten weiter köcheln. Halbe Limetten über deinem Gericht auspressen nicht vergessen!

  7. Dein veganes Jackfruit-Curry ist nun fertig! Serviere es in separaten Schüsseln mit Reis und garniere es mir ein paar Spalten Limette und Koriander. Guten Appetit!

Dieses Rezept teilen!

Unser Gewinn bedeutet ein besseres Leben für die Menschen, mit denen wir gemeinsam arbeiten.
Erfahre mehr über uns