1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7)
Loading...
3-4 Personen
20 Min. + 45 Min. Wartezeit
30-60 Minuten
glutenfrei
Hauptgericht
laktosefrei
Mittagessen
Thailändisch
vegan
vegetarisch

Lust auf ein gelbes Blumenkohlcurry mit gerösteten Kichererbsen? Da Blumenkohl Aromen gut aufnehmen kann, ist er ein ideales Gemüse für Currys. So auch bei diesem mild-würzigen gelben Curry mit würzigen Aromen von Gewürzen wie Zitronengras und Kurkuma. Die knusprig gerösteten Kichererbsen verleihen dem Gericht einen guten Biss. Du hast nicht genug von leckeren Curry-Gerichten? Dann probier´ auch mal unsere anderen Thai-Curry Rezepte aus!

Zutaten

  • 1 Blumenkohl, gewaschen und in gleichgroße Röschen geschnitten

  • 2 rote Zwiebeln, halbiert

  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt oder gepresst

  • 1 TL Currypulver

  • Olivenöl

  • 200 gr grüne Erbsen (Tiefkühlerbsen, aufgetaut)

  • 1 EL Garam Masala

  • Pfeffer und Salz

  • 2 Frühlingszwiebeln in Ringen

  • 15 g Koriander, gehackt

  • 200 ml dicker Joghurt oder Soja-Joghurt

  • 4 Fladenbrote

Und von Fairtrade Original:

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.

  2. Zwei Esslöffel Öl, den gemahlenen Garam Masala und die Kichererbsen in eine Schüssel geben und mit einander vermengen. Ein Backblech mit Backpapier bedecken und die Kichererbsen-Mischung darauf verteilen. Alles mit Salz und Pfeffer nach Belieben bestreuen. In den vorgeheizten Ofen stellen und ca. 30 Minuten backen. Die Mischung währenddessen alle 10 Minuten umrühren. Danach die Kichererbsen abkühlen lassen und sie bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.
    
    
  3. Die Temperatur des Ofens auf 180 Grad hinunterdrehen. Erneut das Backblech mit Backpapier auslegen.

  4. In einer kleinen Schüssel zwei Esslöffel Olivenöl, Knoblauch und Currypulver miteinander vermischen. Die Blumenkohlstückchen und die rote Zwiebeln auf dem Backblech verteilen und die Mischung darüber träufeln. Auch hier mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. In die Mitte des Ofens stellen und ca. 15 Minuten backen, bis das Gemüse weich ist.

  5. In einer Pfanne gelbe Thai-Currypaste kurz bei starker Hitze anbraten bzw. anrösten. Anschließend die Kokosmilch hinzufügen und zum Kochen bringen. Den gerösteten Blumenkohl und die rote Zwiebeln aus dem Ofen hineingeben. Zum Schluss die Erbsen dazugeben und weitere 5 Minuten erhitzen.
    
    
  6. Das Fladenbrot im Ofen oder Toaster erhitzen.

  7. Voilá! Dein selbstgemachtes gelbes Blumenkohlcurry mit gerösteten Kichererbsen ist schon fertig! Alle noch in Schüsseln verteilen mit der Frühlingszwiebel, der gerösteten Kichererbsen-Mischung und dem gehackten Koriander garnieren. Mit Joghurt und Fladenbrot servieren.
    
    
Tipp: Du kannst etwas mit der Würze variieren indem du noch eine kleingeschnittene Chilischote in die Kichererbsen-Mischung gibst.

Dieses Rezept teilen!

Unser Gewinn bedeutet ein besseres Leben für die Menschen, mit denen wir gemeinsam arbeiten.
Erfahre mehr über uns