1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4)
Loading...
4
30 Min.
Fertig in 30 Minuten
vegan
vegetarisch
Dessert mit Erdnussbutter

Das etwas andere Dessert mit Erdnussbutter: der herzhafte Geschmack von Erdnüssen im Pudding, die cremige Substanz der Avocado kombiniert mit dem weichen süßen Geschmack von Banane mit etwas Honig (oder Agavendicksaft). Der Erdnussbutterpudding kann sowohl vegetarisch als auch vegan hergestellt werden. 

Zutaten

  • 1,5 Avocado

  • 1 große reife Banane

  • 60 ml (pflanzliche) Milch

  • 2 EL gehackte Pistazien

  • 25 g Kakao

  • 125 g Erdnussbutter

  • 2 EL Honig

Und von Fairtrade Original:

Für ein veganes Dessert mit Erdnussbutter, verwende:

  • Agavendicksaft statt Honig
  • Pflanzenmilch statt Milch

Zubereitung

  1. Für den Erdnussbutterpudding das Fruchtfleisch der Avocado mit Bananen, Kakao, Honig (oder Agavendicksaft), Erdnussbutter und Milch (oder Pflanzenmilch) zusammen in die Küchenmaschine geben und zu einer schönen glatten Masse pürieren.

  2. Für die Kokoscreme einfach die Kokosmilch mit einem Schneebesen oder einem Mixer aufschlagen, damit sie fest wie Schlagsahne wird. 

  3. Pistazien grob hacken.

  4. Erdnussbutterpudding auf 4 Gläser oder Schälchen verteilen und jeweils oben etwas Kokoscreme darauf löffeln. Das Ganze mit gehackten Pistazien krönen. 

Dieses Rezept teilen!

Unser Gewinn bedeutet ein besseres Leben für die Menschen, mit denen wir gemeinsam arbeiten.
Erfahre mehr über uns