1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2)
Loading...
4 Personen
25 Min.
vegan
vegetarisch
FairtradeOriginal_Rezept_Gegrillte Zucchini_BBQ

Dein BBQ ist in diesem Sommer gerettet, denn gegrillte Zucchini muss nicht mehr langweilig sein! Dieses kreative Grillrezept ist schnell zubereitet und macht auch noch richtig was her! Mit gelbem Thai-Curry verleihst du dem neutralen Geschmack der Zucchini eine würzig aromatische Note und durch das Grillen erhält sie eine leicht rauchige Note! Eine köstliche vegetarische Überraschung vom Grill für Dich, deine Familie und Freunde!

Auf der Suche nach noch originelleren Grillrezepten zum Grillen? Probier´ doch auch unseren Grill-Spieß aus marinierten Jackfruit-Stücken, diesen leckeren Couscous-Salat oder rauchige BBQ-Aubergine aus!

Zutaten

  • 2 große Zucchini oder 4 kleine

  • Olivenöl

  • 1 Schalotte, fein gehackt

  • 1 Knoblauchzehe, gehackt

  • 200 ml griechischer Joghurt (oder Haferjoghurt)

  • Saft einer frischen Zitrone, nach Belieben

  • 1 Bund Minze

  • 2 EL Granatapfelkerne

  • 1 EL Honig

Und von Fairtrade Original:

Zubereitung

  1. Grill anzünden und warten, bis die Kohlen glühen.

  2. Die Zucchini längs halbieren. Die Hälfte der gelben Thai-Curry Gewürzpaste mit 1 EL Olivenöl vermengen und damit das Fruchtfleisch der Zucchini bestreichen.

  3. In einer Pfanne die Schalotte mit dem Knoblauch mit ein wenig Öl anbraten und die restliche Gewürzpaste unterrühren. Unter Rühren kurz anbraten.

  4. Eine kleine Schale mit dem Joghurt befüllen und die Schalloten-Knoblauch-Curry Mischung aus der Pfanne hinzufügen. Honig und Minze ebenfalls hinzufügen und nach Wunsch mit etwas frisch gepressten Zitronensaft abschmecken. (Hebe etwas Minze zum garnieren für den Schluß auf). Alles gut miteinander verrühren.

  5. Die Zucchini mit der Schnittfläche nach unten auf dem Grill ca. 10 Minuten rösten, bis sie gar sind.

  6. Zum Schluss Joghurtsauce über die gegrillten Zucchini-Hälften verteilen und mit Granatapfelkernen und mit der restlichen Minze bestreuen. Schon sind deine gegrillten Zucchini mit gelbem Thai-Curry fertig! Guten Appetit!

Tipp: Granatapfelkerne, können auch durch geröstete Pinienkerne oder Mandelsplitter ersetzt werden. Anstatt Minze kann auch Petersilie verwendet werden.

Dieses Rezept teilen!

Unser Gewinn bedeutet ein besseres Leben für die Menschen, mit denen wir gemeinsam arbeiten.
Erfahre mehr über uns