1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4)
Loading...
4 Personen
30 Min.
Asiatisch
mit Fleisch
Mittagessen
Thai Curry Suppe Rezept

Wenn die Tage kürzer und dunkler werden, gibt es kaum was besseres als eine schönes heiße Suppe! Diese rote Thai-Curry Nudelsuppe hat einen tiefwürzigen, etwas schärferen Geschmack. Die cremige Kokosmilch, macht die Suppe aber gleichzeitig ganz weich. Deswegen keine Sorge, du wirst kein Feuer spucken! Knackiges Gemüse in Verbindung mit zartem Hähnchenfleisch macht diese nahrhafte Suppe zu einem Fest für alle Geschmacksknospen! Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Entdecke auch unsere anderen Suppen Rezepte!

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl

  • 350g Hähnchenbrust

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 Liter Hühnerbrühe

  • 1 rote Paprika

  • 3 Frühlingszwiebeln

  • 100 gr Sojasprossen

  • 2 EL gesalzene Erdnüsse

  • 1 Bund Koriander

  • 1 Limette

  • Salz und Pfeffer

Und von Fairtrade Original:

Zubereitung

  1. Die Basis dieser roten Thai-Curry Nudelsuppe sind Reisnudeln! Diese solltest du zu Beginn nach Packungsanweisung kochen. Kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

  2. Die Hähnchenbrust in dünne Streifen schneiden und in etwas Öl in einer Bratpfanne anbraten, bis es braun und durchgegart ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und danach bis zur weiteren Verwendung in einer Schüssel beiseite stellen.

  3. Die Zwiebel hacken und den Knoblauch fein hacken. In einem größeren Topf Öl zum schmelzen bringen und beides glasig darin anbraten. Die rote Thai-Currypaste hinzugeben und unter Rühren kurz anbraten. Dann die Kokosmilch darüber geben und so lange weiter rühren, bis die Currypaste vollständig in die Kokosmilch eingezogen ist. Die Brühe zugeben und die Suppe zum Kochen bringen. Nach Belieben mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

  4. Die rote Paprika in kleine Würfel und die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Koriander und Erdnüsse grob hacken und die Limette in Spalten schneiden.

  5. Im letzten Schritt geht es ums Garnieren und Servieren:

    Reisnudeln, Brathähnchen, Paprika, Frühlingszwiebeln und Sojasprossen auf 4 Teller oder Schüsseln verteilen. Die Suppe darüber löffeln und mit etwas gehacktem Koriander und gehackten Erdnüssen abschließen. Mit Zitronenspalten servieren. Und schon ist deine rote Thai-Curry Nudelsuppe fertig! Guten Appetit!

Dieses Rezept teilen!

Unser Gewinn bedeutet ein besseres Leben für die Menschen, mit denen wir gemeinsam arbeiten.
Erfahre mehr über uns