1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11)
Loading...
4 Personen
45 Min.
30-60 Minuten
Asiatisch
Hauptgericht
Mittagessen
Thailändisch
Thaise Massaman Curry recept

In Thailand der Klassiker: Massaman-Curry mit viel geröstetem Gemüse! Massaman Curry ist relativ pikant wird in diesem Rezept jedoch durch die cremige Kokosmilch schön abgemildert – perfekt für alle, die thailändische Küche mögen, aber nicht zu scharf essen. Du ernährst dich vegan? Dann bereite dieses Gericht ganz ohne Fleisch oder mit Jackfruit-Stücken zu! Du wirst hier sicher nichts vermissen. Ein weiteres veganes Rezept ist übrigens auch unser Massaman-Rezept mit Süßkartoffel und Linsen.

Zutaten

  • 4 EL Olivenöl

  • 1 rote Paprika

  • 1 grüne Paprika

  • 1 kleine Zwiebel

  • 3 Knoblauchzehen

  • 250g (festkochende) Babykartoffeln

  • 100g Tiefkühl-Erbsen (aufgetaut)

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • 100g Cashewnüsse

Und von Fairtrade Original:

Zubereitung

  1. Erstmal den Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Reis wie auf der Packung angegeben kochen.

  2. Während der Reis kocht, kannst du schonmal die Zwiebel in kleine Stückchen und den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Rote und grüne Paprika grob hacken. Die Kartoffeln in kleinere Stücke schneiden. Danach kommen alle Zutaten – außer die Paprika und die gehackte Zwiebel – in eine Auflaufform. Beträufle alles großzügig mit Olivenöl. Dann noch nach deinem Gusto mit Salz bestreuen und ab in den vorgeheizten Ofen!

  3. Nach 15 Minuten solltest du auch die gehakte Paprika mit in die Auflaufform geben. Zusammen für weitere 10 Minuten backen lassen.

  4. Das Kokosöl in einem Wok (eine normale Pfanne funktioniert auch wunderbar) erhitzen. Die Zwiebel darin anschwitzen und die Massaman-Currypaste hinzufügen. Na, duftet es schon lecker nach Thailand in deiner Küche?

  5. Die Kokosmilch in den Wok hinzugeben und alles gut umrühren. Die aufgetauten Tiefkühlerbsen und das geröstete Gemüse aus dem Ofen dazugeben und weitere 3 Minuten köcheln lassen.

  6. Cashewnüsse grob hacken und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

  7. Den fertig gekochten Reis auf 4 Teller oder Schalen verteilen und dein fertiges Massaman-Curry mit geröstetem Gemüse gerecht auf den 4 Tellern verteilen. Mit Cashewnüssen und Frühlingszwiebeln bestreuen. Fertig! So schnell geht das! Guten Appetit!

Wenn du magst und Zeit hast, kannst du die Cashewnüsse etwas in der Pfanne ohne Öl anrösten. Dann entfaltet sich das nussige Aroma noch mehr!

Dieses Rezept teilen!

Unser Gewinn bedeutet ein besseres Leben für die Menschen, mit denen wir gemeinsam arbeiten.
Erfahre mehr über uns